Gesundheitliche Vorteile von Straußenfleisch

Wenn Sie rotes Fleisch konsumieren müssen, um Ihren Proteinbedarf zu decken, ist Straußenfleisch Ihre gesunde Wahl. Straußenfleisch ist ein rotes Fleisch, das in Aussehen, Textur und Geschmack dem Rindfleisch fast gleichkommt, jedoch ohne die ungesunden Eigenschaften, die mit Rindfleisch verbunden sind. Straußenfleisch ist bereits ein berühmtes Menüobjekt in gehobenen Restaurants international; es soll bald „das ideale rote Fleisch des folgenden Jahrhunderts“ sein. Straußenfleisch ist in einer Erweiterung von Teilstücken zusammen mit Filets, Steaks und Boden erhältlich. Straußenfleisch kann nach Ihren bevorzugten Rezepten mit Schweine-, Rinder-, Vogel- oder Truthahnfleisch nach Belieben organisiert und geliebt werden. Sie können einfach https://www.gastroecho.de/straussenfleisch-geheimtipp-fuer-fettarme-ernaehrung/ besuchen, um weitere Informationen zu erhalten.

Gesunde Vorteile von Straußenfleisch:

Strauß hat viel weniger als die Hälfte des Fetts von Hühnchen und zwei Drittel weniger Fett als Rindfleisch und rotes Fleisch.
Viel weniger Cholesterin als Rind, Huhn, Schwein oder Lamm.
Strauß hat weniger Energie als rotes Fleisch, Huhn, rotes Fleisch, Pute oder Lamm.
Hat mehr Eisen als Schweinefleisch, Hühnchen, rotes Fleisch, Truthahn oder Lamm. Sein zusätzlicher Eisengehalt zeigt sich in der tieferen karminroten Farbe des Straußenfleisches.
Fleisch ist offenbar proteinreich und enthält keine marmorierten Fette.
Straußenfleisch zieht jetzt keine gefährlichen Mikroorganismen wie E-Coli oder Salmonellen an, da der pH-Wert des Straußes am besten ist.

So kochen Sie Straußenfleisch:

Da Straußenfleisch einen geringeren Fettgehalt hat, kocht es schneller als andere Fleischprodukte.
Es wird nicht empfohlen, Strauß zu durchgegart zu kochen, da das Fleisch durch zu langes Garen austrocknet und seine Zartheit verringert.
Kochen Sie es medium oder medium-rare, damit sich das volle Aroma des Fleisches entfalten kann.
Straußenfleisch kann auch roh als Carpaccio verzehrt werden.
Gefrorenes Fleisch sollte unter Kühlung aufgetaut werden, um eine Top-Qualität beim Garen zu gewährleisten.

Einfache Straußensteak-Marinade

1/4 Tasse Olivenöl
1/4 Tasse Apfelessig
2 Knoblauchzehen, grob gehackt
2 TL Salz
1 TL gehackter schwarzer Pfeffer
Diese Mischung ergibt genug Marinade für ungefähr zwei Straußensteaks, und das Rezept lässt sich leicht verdoppeln, wenn Sie mehr brauchen.

Zur Zubereitung einfach alle Zutaten in einem wiederverschließbaren Plastikbeutel vermischen und dann die Straußensteaks hinzugeben. Drücken Sie vor dem Verschließen so viel Luft wie möglich aus dem Beutel, damit die Marinade besser mit den Steaks in Kontakt bleibt. Marinieren Sie mindestens über Nacht und garen Sie Ihre Steaks auf der Seite von Rare bis Medium Rare, um maximalen Geschmack und eine weichere Textur zu erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *